Am Samstag, 28. Oktober 2017, fand das Event-Training für die AKV-Mitglieder statt. Die Teilnehmer erhielten einen interessanten Einblick in die Kampfkunst mit dem Bo, einer traditionellen Waffe des Okinawa Kobudo.
Kobudo und Karate bildeten früher eine Einheit. Daher entsprechen die Stellungen, Angriffe und Bewegungen denen des Karate. Etwa 30 Mitglieder haben an diesem Event teilgenommen, und hatten so die Gelegenheit an diesem Lehrgang von Michael Waldmeier, Kobudo-Schüler von Sensei Kenyu Chinen aus Okinawa, diese Kampfkunst kennen zu lernen.
Wir bedanken uns herzlich bei Michael Waldmeier und Kampfsportschule Aarau für die Organisation und Durchführung dieses tollen Anlasses.

Fotogalerie Kobudo-Lehrgang

Share →